TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
AGP Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft in der Wirtschaft e.V.
AGP Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft in der Wirtschaft e.V.

Landgraf-Karl-Str. 2
D-34131 Kassel

Ansprechpartner:
Horst Kuschetzki
 
   
Kontakt
Fon: 0561 36044
Fax: 0561 33850
 
   
Kurzprofil
Die AGP ist der Verband der Beteiligungsunternehmen in Deutschland.



       
  DETAILS
 
  die AGP
   
 
Leitbild der AGP 1. Unternehmen und Gesellschaft Wirtschaftliche Tätigkeit stellt ein tragendes Grundelement für das gesellschaftliche Leben dar. Deshalb tragen die in der Wirtschaft tätigen eine hohe Verantwortung. Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeitervertreter sollten Vorbilder sein. Sie sind verantwortlich für:

a) die Substanzerhaltung und Fortentwicklung des Unternehmens,
b) die legitimen Ansprüche der Menschen, die im Unternehmen tätig sind,
c) das Schaffen von Werten und Nutzen für die Gesellschaft.

Je mehr Menschen in diesem Sinne unternehmerische Verantwortung übernehmen, desto besser wird es gelingen, Einzel- und Gemeinwohl im fortschrittlichen Wandel auszubauen.

2. Betriebliche Partnerschaft Mitarbeiter werden sich nur dann für die Ziele ihres Betriebes einsetzen und sich in ihrer Arbeit wohlfühlen, wenn sie den Sinn und den Zusammenhang ihrer persöhnlichen Aufgabe erkennen können, an ihrer Arbeit interessiert sind und wenn ihnen die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung und Mitwirkung gegeben wird. Die Einbeziehung der Mitarbeiter in das Unternehmensgeschehen führt zu einer breiteren Mitverantwortung und einem ausgeprägteren Leistungsverhalten. Wichtig dabei ist die Beteiligung des Einzelnen an der Festlegung von Zielen und Maßnahmen, die erreichbar sind und als gerecht empfunden werden.

Der Schlüssel zur langfristigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit liegt in der Mitarbeiterbeteiligung. Nur wenn Mitarbeiter zu Mitunternehmern werden, kann der strukturelle Wandel von der Industriegesellschaft zur Informations- und Kommunikationsgesellschaft - und damit auch zur Dienstleistungsgesellschaft - bewältigt werden. Mitarbeiter müssen in diesen Prozess integriert werden, sonst ist ein langfristiges Überleben des Unternehmens nicht zu sichern. Dies gilt insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen.

Betriebliche Partnerschaft vollzieht sich in einem Spannungsfeld zwischen individueller Freiheit, betrieblichen Anforderungen und Verantwortung für die Gesellschaft. Entstehende Konflikte im Betrieb müssen offen behandelt und nicht sanktioniert werden. Stark fremd bestimmtes Handeln dient weder dem wirtschaftlichen Erfolg noch dem einzelnen Mitarbeiter in seiner Persönlichkeitsentwicklung.

3. Ziele der AGP
Die AGP fördert die betriebliche Partnerschaft in allen Bereichen und leistet so einen Beitrag zur besseren Wettbewerbsfähigkeit und für den Erhalt und die Weiterentwicklung unserer freiheitlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung.

Sie sucht nach neuen Wegen der Zusammenarbeit im Unternehmen, in der Wirtschaft und im Verhältnis Staat - Wirtschaft - Gesellschaft. Die soziale Marktwirtschaft stellt nach Ansicht der AGP das wirkungsvollste Wirtschaftssystem dar: Sozial bedeutet dabei, dass neben die ökonomische Lenkung gemeinsam getragene gesellschaftliche Ziele treten.

Der Informationsaustausch, die Förderung bewährter Verfahren, das Entwickeln neuer Konzepte und die Vernetzung der Unternehmen mit Mitarbeiterbeteiligung stehen im Vordergrund.

Partnerschaft und Konsens statt Konfrontation - so lautet die Devise der in der AGP zusammen geschlossenen Unternehmen aus ganz Deutschland, die Mitarbeiterbeteiligungsmodelle und deren Vorteile zu schätzen wissen. Die tägliche Praxis i n den AGP-Unternehmen beweist, dass Mitarbeiterbeteiligung die Effizienz im Unternehmen erheblich steigert.

4. Partner der AGP
Mitglieder der AGP sind Unternehmen, die sich den Zielen der AGP verbunden fühlen und sie fördern, unabhängig davon, in welchem Umfang sie selbst betriebliche Partnerschaft praktizieren. Darüber hinaus können auch Institutionen und Einzelpersonen die Ziele der AGP durch ihre Mitgliedschaft unterstützen.

Selbstverständlich können sich auch Nicht-Mitglieder jederzeit an die AGP wenden, um sich näher über das Thema zu informieren. Auch diesen Interessenten hilft die Arbeitsgemeinschaft durch kompetente Beratung weiter.

5. Leistungsspektrum der AGP

Durch das große Netzwerk der in der AGP verbundenen Unternehmen, haben "Neulinge und Skeptiker" jederzeit die Möglichkeit mit erfolgreichen Partnerschaftsunternehmen Kontakt aufzunehmen und sich mit deren Modell auseinanderzusetzen. Auch diese Kontaktvermittlung gehört zum Leistungsspektrum der AGP, wie auch die vierteljährlich erscheinenden AGP-Mitteilungen, die die neuesten politischen Entwicklungen, Praxisbeispiele, wissenschaftliche Studien, Literatur etc. zur Mitarbeiterbeteiligung erfassen und den Lesern vermitteln.

Im Einzelnen fördert die AGP die Entwicklung der Partnerschaft in der Wirtschaft durch folgende Aufgabengebiete:

a) Einbeziehung der Mitarbeiter durch immaterielle Beteiligung an arbeitsplatzbezogenen Entscheidungen, übergreifenden Koordinationsaufgaben und unternehmensbezogenen Entscheidungen.
b) Durch materielle Mitarbeiterbeteiligung - Bildung von Produktivkapital in Arbeitnehmerhand und Stärkung der Kapitalausstattung der Unternehmen.
c) Übernahme von gesellschaftlichen Aufgaben.

Unter betrieblicher Partnerschaft versteht die AGP eine vertraglich vereinbarte Form der Zusammenarbeit zwischen Unternehmensleitung und Mitarbeitern. Diese Kooperation soll allen Beteiligten ein Höchstmaß an Selbstentfaltung ermöglichen und durch verschiedene Formen der Mitwirkung und Mitbestimmung bei entsprechender Mitverantwortung einer Fremdbestimmung entgegenwirken. Notwendiger Bestandteil der Partnerschaft ist die Beteiligung der Mitarbeiter am gemeinsam erwirtschafteten Erfolg, am Kapital des Unternehmens oder an beidem.

Die AGP versteht sich damit als die Interessenvertretung der Mitarbeiterbeteiligungsidee in Deutschland. Um das Thema stärker in die Öffentlichkeit zu tragen, organisiert sie Tagungen, Workshops und Seminare mit den unterschiedlichsten Partnern.


   
   
  MITGLIEDER
   
Sie müssen angemeldet sein, um sich diesem Verband als Mitglied zuordnen zu können. Weitere Informationen zum Verband/der Organisation erhalten Sie direkt bei o.g. Ansprechpartner
   
 
Wirtschaftsdozent J.B.
TCC
   
KONTAKT
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Annette Volpp-Heidrich PREMIUM MEMBER 
Nierstein
Ich biete Ihnen: 20 Jahre Berufserfahrung im Bildungsbereich < als Ausbilderin < als Personalentwicklerin < als Trainerin und < als Coach
 
Gudrun Sauerbrey PREMIUM MEMBER 
Berlin
Beratung, Seminar zu Projektmanagement, MS Project 2010, Project Server 2010, MS Visio, MindManager, MS Office 2010. Workshops, Installation, Support
 
Nicola Fritze PREMIUM MEMBER 
München
Top-Trainerin und Expertin für wirkungsvolle Kommunikation
 
Heiko Perlick PREMIUM MEMBER 
Köln
"Glaube an Grenzen und sie gehören Dir"
 
Carola Lünborg PREMIUM MEMBER 
Hemsbach
Systemisch orientierte Changemanagementberatung, Teamentwicklung, professionelles Training und Coaching, Recruiting von Fach- und Führungskräften
 
Sven Frank PREMIUM MEMBER 
Weinheim
Alles ist machbar!
 
Jens Tomas PREMIUM MEMBER 
München
Experte für Spitzenkommunikation & Kommunikations-Strategien
 


WEITERE LINKS



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Neue Termine: Ausbildung Resilienzberatung (Start Oktober 2018)
Weiterbildung für Coaches, BeraterInnen und TrainerInnen zur Schärfung ihres Profils für die passgenaue Entwicklung von Maßnahmen zur Resilienzentwicklung von Einzelnen, Teams und Organisationen.
Goldene Herbst-Seminar-Angebote zu Skills und Medien bei edulab
Unter dem Motto „Die Blätter fallen – die Preise auch: Goldene Herbst-Seminar-Angebote“ bietet das 2003 gegründete Unternehmen aktuell besonders attraktive Preise zu hochwertige Seminaren an aussgewählten Seminar-Terminen
Rhetorik Seminar - mit M. Pöhm persönlich 17-18 November 17 Stuttgart
Nur noch wenige Plätze frei im Rhetorik Seminar in Stuttgart und Zürich mit M. Pöhm persönlich
Wer bin ich wirklich – die Frage nach unserer Identität
Wir sind trotz Erfolg unglücklich. Im spirituellen Seminar von M. Pöhm erfahren Sie den Weg in eine Ausgeglichenheit, die keine äusseren Krücken mehr braucht.


PARTNER
alle zeigen
Moreweb Solution Mannheim
 
Moreweb Solutions Magento und Zend Framework Agentur
   


 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs