TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
Stress und Burnout: So schützen Sie Ihre Mitarbeiter 11.11.2009
  Berlin, 5.10.2009, Stefan Buchner im Interview mit >personalmagazin> zum Thema "Stress und Burnout"
 

 

Rund drei Millionen Menschen gelten in Deutschland als Burnout-gefährdet. Sie davor zu schützen, ist ein Teil der Führungsaufgabe. Doch viel zu wenige Führungskräfte besitzen die entsprechenden Kompetenzen.

 

Stress wird definiert als die physische, psychische und biochemische Reaktion des Körpers auf Anforderungen, die mit den verfügbaren Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten nicht bewältigt werden können. „Menschen reagieren mit Stress, wenn sie Anforderungen nicht bewältigen können, zum Beispiel wenn Handlungsstrategien fehlen oder Ressourcen nur unzulänglich vorhanden sind“, erklärt Dr. Stefan Hey vom House of Competence an der Universität Karlsruhe. 

Wohl dosiert und zeitlich befristet ist Stress nicht ungesund. Ganz im Gegenteil: Stressrektionen des Körpers ermöglichen den Menschen, innerhalb weniger Sekunden ihre Leistungsreserven zu mobilisieren. Erstreckt sich der Stress jedoch über eine längere Zeitdauer, kann er sich auf die Gesundheit auswirken. Deshalb wird allgemein zwischen zwei Arten von Stress unterschieden: Eustress (von griechisch eu = gut) und Distress (von lateinisch dis = schlecht). „Eustress motiviert und spornt zu mehr Leistung an. Distress führt zu Angstgefühlen und kann langfristig körperliche Beschwerden wie Bluthochdruck, Muskelverspannungen oder Infektionsanfälligkeit auslösen“, so Dr. Stefan Hey. Eine der schwerwiegendsten Folgen von chronischem Stress ist das Burnout-Syndrom. Erkrankte befinden sich in einem physischen, psychischen und geistigen Erschöpfungszustand und haben selbst für alltägliche Aufgaben keine Energie mehr. Insbesondere im Dienstleistungsbereich, bei Mitarbeitern mit viel Kundenkontakt, breitet sich Burnout zunehmend aus. Aber auch im Personalwesen: Laut einer Studie der Fernuniversität Hagen sind fast ein Drittel der befragten Personalmanager von Burnout betroffen. Einen Grund für das hohe Burnout-Risiko sehen die Studien-Autoren darin, dass die Mitarbeiter immer öfter zum Humankapital versachlicht werden. Zudem führen eine geringe Mitarbeiterorientierung, bürokratische Hindernisse und eine mangelnde Entscheidungsbefugnis zu erhöhter Belastung bei den Personalern. 

 

Die Hauptursache liegt im Unternehmen 

Das sind auch Faktoren, die Stefan Buchner, Geschäftsführer der UBGM-Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement als Auslöser von Stress und Burnout nennt: „In der Vergangenheit waren Experten vielfach der Ansicht, dass es sogenannte Burnout-Persönlichkeiten gibt“, erklärt er. „Mittlerweile ist das aber klar widerlegt und man weiß, dass die Hauptursache im Unternehmen selbst zu finden ist.“ Seiner Erfahrung nach sind zwei Faktoren entscheidend: Die Werte, die in einem Unternehmen gelebt werden, und das Führungsverhalten. Vor zwei bis drei Jahren, als sich viele Unternehmensfusionen und Restrukturierungen ereigneten, gab es einen deutlichen Anstieg an Burnout-Fällen, bedingt dadurch, dass die Mitarbeiter die Werte des neuen oder umstrukturierten Unternehmens nicht kannten und die Führungskräfte überfordert waren. Auch die Wirtschaftskrise wird sicherlich zu einer zunehmenden Burnout-Belastung führen. Immer weniger Beschäftigte wissen, was mit ihrem Arbeitsplatz, ihrem Unternehmen und letztendlich auch ihrem privaten Umfeld passieren wird. 

 

Die Führungskräfte sind in der Verantwortung

Stefan Buchner sieht die Führungskräfte in der klaren Verantwortung. „Das Thema Wertschätzung spielt eine wichtige Rolle. Das heißt ganz simpel und einfach: Loben Sie. Sie dürfen nicht nur defizitorientiert schauen, wie Sie die Leistung Ihrer Mitarbeiter optimieren können, sondern Sie müssen auch das, was vielleicht als ganz normale Basics angesehen wird, lobend erwähnen“, rät er. Als positive Beispiele nennt er Führungskräfte, die einmal pro Woche durch ihre Abteilungen gehen, mit den Mitarbeitern reden und ihnen auf die Schultern klopfen. „Das ist wirkungsvoller für die persönliche Wertschätzung als jeder Euro, der mehr bezahlt wird, oder jede Prämie, die ausgeschüttet wird“, weiß er. Ein wichtiges Instrument sei auch das Mitarbeitergespräch: Hat der Mitarbeiter das Gefühl, dass es Werte im Unternehmen gibt, die auch gelebt werden? Was ist ihm an seiner Arbeit wichtig? Was ist für ihn persönlich wichtig? Schließlich seien auch Führungskräftetrainings, in denen der jeweilige Führungsstil analysiert wird, belastende Faktoren im Unternehmen ermittelt und gesundheitsfördernde Verhaltensweisen trainiert werden, sinnvoll. 

 

Besonders wichtig ist laut Stefan Buchner die Prävention. Denn: Wenn das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen ist und erste Burnout-Fälle auftreten, ist es schwer und langwierig, entgegenzusteuern. Psychotherapeutische Hilfe wird nötig und der Mitarbeiter fällt meist für längere Zeit aus. Auch bei den nicht betroffenen Mitarbeitern ergeben sich häufig Leistungsabfälle. Allein deshalb sollte die Vermeidung von Stress und Burnout ein Teil der normalen Führungskräfteentwicklung sein, plädiert Buchner und ergänzt: „In einigen großen Unternehmen ist das glücklicherweise bereits der Fall.“

 

 

Autorin: Christiane Siemann, personalmagazin

 

Quelle: http://www.jobware.de/Magazin/Stress-und-Burnout-Wie-Sie-Ihre-Mitarbeiter-schuetzen.html

 

   
   
   
Eingestellt von*:   Stefan Buchner
Zugeordnet: Human Ressource ManagementKategorie
 
 
 
Dateien & Anhänge zu diesem Beitrag:
     
   
   
   
  * Die Betreiberin übernimmt keine Haftung über Richtigkeit oder Fachlichkeit der eingestellten Inhalte. Der Autor/Ersteller des Artikels haftet für alle Beiträge eigenverantwortlich. Sollten mit dem o.g. Text die Rechte Dritter verletzt, oder inhaltlich anstössig sein, wenden Sie sich bitte an den Autor, ggf. direkt an die Betreiberin. Es gelten die AGBs und der Haftungsausschluss der Betreiberin.
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Peter Mohr PREMIUM MEMBER 
Wiesloch
PETER MOHR --- Trainer + Coach für ERFOLGREICHES PRÄSENTIEREN ----- Lassen Sie Ihre Präsentationen (endlich) genau so gut werden wie Ihre Produkte
 
Yvon Kavungu PREMIUM MEMBER 
Berlin
Y. Kavungu-Dozent im Bereich: CreO SolidWorks AutoCAD Architecture Autodesk Inventor MicroStation V8i CATIA V5 Revit Allplan
 
Gerriet Danz PREMIUM MEMBER 
Hamburg
praesentarium ist Spezialist für Präsentationsseminare. Mit der KREATORIK©-Methode gelingt es auf kreative Art wirklich überzeugend zu präsentieren.
 
Christopher Meil PREMIUM MEMBER 
Köln
Ihr Trainer Experte für Onlinemarketing, Usability, Conversion Optimierung
 
Dieter Bergheim PREMIUM MEMBER 
Niederzier
Trainer für Management - Skills, Office & PC
 
Walter Kapp PREMIUM MEMBER 
Nürnberg
upDATE – Gesellschaft für Beratung und Training: Als Vertriebsdienstleister mit Sitz in Nürnberg sind wir auf ganzheitliche Vertriebslösungen spezialisiert. Unsere Schwerpunkte sind “Consulting”, “Training”,
 
Marianne Huber-Lederer PREMIUM MEMBER 
München
Unternehmensberaterin für Team- und Organisationsentwicklung, akkred. TMS-Trainerin, system. Paar-/Familientherapeutin (DGSF), Dipl. Sozialpäd. (FH)
 


WEITERE LINKS



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Besser telefonieren - für Handwerk, Einzelhandel, Dienstleister, Dienststellen (Neuerscheinung)
Im geschäftlichen Miteinander ist das Telefon immer noch einer der wichtigsten Kommunikationskanäle. In dem Buch stecken meine jahrzehntelangen beruflichen Erfahrungen mit telefonischen Services.
Buchneuerscheinung: "Service besser kommunizieren"
Serviceanbieter müssen sich heute nicht nur aufmerksamkeitswirksam am Markt zeigen, sondern auch wissen, wie sie Kunden erreichen und mit ihnen in Verbindung treten können.
Rhetorik Seminar München
Fünf mal pro Jahr veranstalten M. Pöhm das legendäre Rhetorik Seminar in München. Jetzt bald wieder…
Mario Mantese – Neue Hintergründe über einen angeblich Erleuchteten
Mario Mantese ist ein spiritueller Lehrer, der von sich behauptet seit einem Koma erleuchtet zu sein. Irgendetwas in seiner Biografie stimmt aber nicht


PARTNER
alle zeigen
DIREKT Sprachreisen Heidelberg
 
DIREKT Sprachreisen - Ihr Spezialanbieter für Sprachreisen weltweit
   


 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs