TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
Variable Vergütung – So geht´s 02.04.2014
  Wie Variable Vergütung mit dem System der Zieloptimierung passgenau ausgewählt und umgesetzt wurde, beschreibt ein Praxiskapitel über die TIGGES GmbH & Co im neuen Buch von Jürgen Weißenrieder.
  Allen, die durch Variable Vergütung eine Motivations- und Performancespirale in ihrem Unternehmen ankurbeln wollen, sei das Praxiskapitel über die Tigges GmbH & Co. KG im soeben erschienenen Buch Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement ans Herz gelegt. Geschäftsführer Jens Tigges und Unternehmensberater Gunther Wolf beschreiben, wie die Variable Vergütung auf die Ziele dieses mittelständischen Metallunternehmens ausgerichtet wurde und welche positiven Entwicklungen dadurch initiiert wurden.

Praktiker lesen am liebsten Berichte andere Praktiker, wenn sie auf der Suche nach Informationen für ein neues Projekt sind. Das soeben neu erschienene Buch von Jürgen Weißenrieder über Variable Vergütung trägt diesem Wunsch mit einem Praxiskapitel über die Tigges GmbH & Co. KG mehr als Rechnung. Entscheider und Umsetzer, die sich informieren wollen, wie die Einführung oder Anpassung von Variabler Vergütung im Unternehmen geplant und umgesetzt wird, werden dieses von Geschäftsführer Jens Tigges und seinem Vergütungsberater Gunther Wolf verfasste Praxiskapitel lieben.

Worum geht es in dem Praxiskapitel?

Am Beispiel eines mittelständischen Familienunternehmens der Metallbranche wird gezeigt, wie durch passgenaue Anpassung der Variablen Vergütung im gesamten Unternehmen sowohl die Motivation als auch die Performance und damit der Erfolg des Unternehmens nachhaltig gesteigert wurden. Das Praxisbeispiel schildert den gesamten Verlauf des Projekts von der Suche nach einem den Wünschen und Anforderungen des Geschäftsführers entsprechenden Vergütungssystem bis zur kontinuierlichen Anpassung des Systems nach erfolgreicher Einführung zuerst im Vertrieb und schließlich im ganzen Unternehmen.

Die Tigges GmbH & Co. KG ist ein Spezialhersteller mit Hauptsitz in Wuppertal, der in Kaltformung, durch Warmumformung sowie durch Zerspanen hochwertige Verbindungselemente herstellt. Durch diese vergleichsweise seltene Bereitstellung von drei Fertigungsverfahren in Kombination mit einer eigenen Konstruktionsabteilung, eigenem Werkzeugbau sowie eigener Qualitätssicherung, ist das Unternehmen in der Lage, auch Sonderanfertigungen und Prototypen herzustellen – ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für viele seiner Kunden.

Variable Vergütung zur Steuerung des Unternehmens

Wie in vielen anderen Unternehmen auch, gab es in dem seit 1952 bestehenden Familienunternehmen in Wuppertal eine auf den Deckungsbeitrag bezogene variable Vergütung für die Vertriebsmitarbeiter sowie ein Prämiensystem für die Mitarbeiter in der Produktion. Die für die Sonderanfertigungen besonders erfolgskritischen Mitarbeiter in der Konstruktion, im Werkzeugbau sowie in der Qualitätssicherung erhielten jedoch bislang keine variable Vergütung.

Dies wollte Jens Tigges ändern. Sein Wunsch war es, alle Mitarbeiter im ganzen Unternehmen, die durch ihren Beitrag am Erfolg des Unternehmens beteiligt sind, auch finanziell am Erfolg zu beteiligen und zwar über variable Vergütung. Er suchte daher nach einem System der variablen Vergütung, das sich sowohl als Anreizsystem und zur Ausrichtung der Mitarbeiter auf die Ziele des Unternehmens eignet als auch zur Anerkennung für die erzielten Erfolge.

Wuppertaler Unternehmensberatung als Projektpartner

Zugleich suchte er nach einer passenden Unternehmensberatung, die die Tigges GmbH & Co. KG sowohl bei der Planung des Projekts Variable Vergütung als auch bei dessen Umsetzung unterstützen sollte. Nach Gesprächen mit führenden Beratungsunternehmen wurde er direkt vor Ort fündig und entschied sich, die Begleitung seines Projekts zur Modernisierung und Neuausrichtung der Variablen Vergütung in die Hände der Wuppertaler Unternehmensberatung Wolf I.O. GROUP GmbH (WIOG) zu geben.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war weniger die räumliche Nähe der Wuppertaler Unternehmensberatung, sondern vielmehr deren gelungene Mischung aus Innovationskraft und Erfahrung sowie die den Nutzen aller Beteiligten in den Vordergrund stellende Herangehensweise des Consultants Gunther Wolf. Der auf die Beratung rund um die Themen Variable Vergütung und Zielvereinbarungen spezialisierte Consultant entwickelt seit nunmehr fast dreißig Jahren passgenaue Lösungen für Variable Vergütung und zwar gemeinsam mit dem Kunden.

Zieloptimierung für die Variable Vergütung

Diese Vorgehensweise überzeugte den Geschäftsführer ebenso wie der durch die partnerschaftliche Projektdurchführung garantierte Know-how-Transfer. Das während des Projekts von den beteiligten Führungskräften und Mitarbeitern erworbene Wissen über Variable Vergütung und ihr firmenspezifisches Vergütungssystem befähigt sie, das System der Variablen Vergütung kontinuierlich selbst an künftige Anforderungen anzupassen.

Auch das von Unternehmensberater Gunther Wolf selbst entwickelte Zielvereinbarungs- und Vergütungssystem der Zieloptimierung überzeugte Jens Tigges aus ganz einfachen Gründen: In einem modernen Unternehmen wie bei Tigges, in dem die Mitarbeiter eigenverantwortlich und mitunternehmerisch handeln, wirken herkömmliche Zielvereinbarungssysteme eher kontraproduktiv.

Alle am Erfolg Beteiligten beteiligt

Im System der Zieloptimierung geben die Führungskräfte die Richtung für die zu erreichenden Ziele vor. Die Mitarbeiter können selbst am besten realistisch einschätzen, welche Ziele sie erreichen können – denn bei der Zieloptimierung planen die Mitarbeiter als Spezialisten für ihr Fachgebiet in Absprache mit der Führungskraft auch selbst die durchzuführenden Maßnahmen für die Zielerreichung.

Systemimmanent wählen die Mitarbeiter dann aus einer unternehmensspezifisch erstellten Zielwahl-Tabelle die höchstmöglichen Ziele, schließlich profitieren sie bei der Zielerreichung dann selbst am meisten in Form der damit verbundenen Ausschüttung der Variablen Vergütung. So schafft das System der Zieloptimierung eine gute Planungssicherheit sowohl für das Unternehmen, als auch für die Mitarbeiter.

Mitarbeiter wählen höchste Ziele

Ein weiterer Punkt, durch den die Zieloptimierung die Geschäftsleitung der Tigges GmbH & Co. KG überzeugte, war, dass dieses Zielvereinbarungssystem die in herkömmlichen Zielvereinbarungssystemen so oft beklagten Mängel von vorneherein ausschließt. Dazu zählt auf der einen Seite der große Zeitaufwand für zähe Verhandlungen über die Zielhöhe in den Zielvereinbarungsgesprächen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter sowie das besonders im Vertrieb häufig gerügte “Mauern” – das Verlagern von Auftragsabschlüssen in kommende Zielvereinbarungsperioden nach Erreichen der vereinbarten Zielhöhe.

Dieses Zielvereinbarungs- und Vergütungssystem schafft nicht nur Planungssicherheit, es fungiert als Turbo für die Motivation und Performance der Mitarbeiter. Denn ohne die in anderen Systemen vorhandene Deckelung mitsamt seinen ungewünschten Nebeneffekten können leistungsstarke Mitarbeiter zeigen, was sie können und profitieren auch selbst mehr davon als in anderen Systemen der Variablen Vergütung.

Variable Vergütung: Motivation und Performance ohne Deckelung

Fazit: Das Praxiskapitel erklärt im Detail, wie es gelingt, eine auf das eigenen Unternehmen spezifisch angepasste Variable Vergütung zu entwickeln und umzusetzen. Das von Gunther Wolf entwickelte System der Zieloptimierung und andere Innovationen wie die Wolf´sche Wenn-Dann-Verknüpfung sind von den Mitarbeitern positiv aufgenommen worden.

Unternehmen und Mitarbeiter profitieren bis heute von dieser Art der Variablen Vergütung. Entscheider, Personalverantwortliche und Controller, die mehr über die unternehmensspezifische Implementierung von Variabler Vergütung erfahren wollen, sei dieses Kapitel wärmstens empfohlen.

Tigges, Jens und Wolf, Gunther: Strategische Unternehmenssteuerung mit dem Ziel- und Prämiensystem bei der TIGGES GmbH & Co. KG. In: Weißenrieder, Jürgen (Hrsg.): Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement. Klarheit schaffen, Führung unterstützen. Wiesbaden: Springer Gabler, 2014, S. 163-177.
ISBN der Druck-Version: 978-3-658-04159-5
ISBN der PDF-Version: 978-3-658-04160-1

Links:

- Das Buch über Variable Vergütung bei Amazon bestellen Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement: Klarheit schaffen, Führung unterstützen
www.amazon.de/gp/product/3658041595/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3658041595&linkCode=as2&tag=httwiode-21
- Über den Autor Gunther Wolf
http://experten.io-business.de/gunther-wolf/


Kompetenz-Center Variable Vergütung
Ein Projekt der I.O. BUSINESS® Unternehmensberatung
Engelsstr. 6 (Villa Engels)
D-42283 Wuppertal
Tel: +49 (0)202.69 88 99-0
E-Mail: info@variable-verguetung.de
Internet: variable-verguetung.de



   
   
   
Eingestellt von*:   Gunther Wolf
Zugeordnet: Kategorie
 
 
 
Dateien & Anhänge zu diesem Beitrag:
     
   
   
   
  * Die Betreiberin übernimmt keine Haftung über Richtigkeit oder Fachlichkeit der eingestellten Inhalte. Der Autor/Ersteller des Artikels haftet für alle Beiträge eigenverantwortlich. Sollten mit dem o.g. Text die Rechte Dritter verletzt, oder inhaltlich anstössig sein, wenden Sie sich bitte an den Autor, ggf. direkt an die Betreiberin. Es gelten die AGBs und der Haftungsausschluss der Betreiberin.
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Jan Krueger PREMIUM MEMBER 
Kirchbarkau
Kommunikation Projektmangement NLP Coaching und systemische Organisationsaufstellung
 
Marc Dieluweit PREMIUM MEMBER 
Düsseldorf
Rechtssicheres Arbeiten beginnt damit, sich in den relevanten Rechtsgebieten auszukennen. Fragen Sie bei uns an, wir schulen individuell und inhouse
 
Reinhard Herges PREMIUM MEMBER 
Spiesen Elversberg
In Zusammenarbeit mit mehreren Bildungsträgern bieten wir inter-/national verschiedene Zertifikats-Seminare und Lehrgänge an (natürlich auch Inhouse)
 
Sylvia Etzrodt PREMIUM MEMBER 
Tamm
Mitarbeiter - Kunde - Kommunikation. Dafür engagieren wir uns. Unsere Kernkompetenz sind kundenorientierte Trainings mit Wirkung.
 
Sabine Lederle PREMIUM MEMBER 
Augsburg
Geschäftsführung ICO, Lehrtrainerin und Co-Leitung der Ausbildung "Systemische Beratung und Coaching", Trainerin, Gutachterin für den dvct.
 
Beatrix Noack PREMIUM MEMBER 
Berlin
Systemische Personal- und Organisationsentwicklung Beratung, Training, Coaching, Supervision Existenzgründung, Train the Trainer, Train the Coach
 
Walter Kaltenbach PREMIUM MEMBER 
Böbingen
Werden Sie zur Nr.1 im Kopf Ihrer Kunden durch: - Kundenangepasste Kommunikation. - Zielorientierte Führung. - Persönliche Weiterentwicklung.
 


WEITERE LINKS



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Neue Termine: Ausbildung Resilienzberatung (Start Oktober 2018)
Weiterbildung für Coaches, BeraterInnen und TrainerInnen zur Schärfung ihres Profils für die passgenaue Entwicklung von Maßnahmen zur Resilienzentwicklung von Einzelnen, Teams und Organisationen.
Goldene Herbst-Seminar-Angebote zu Skills und Medien bei edulab
Unter dem Motto „Die Blätter fallen – die Preise auch: Goldene Herbst-Seminar-Angebote“ bietet das 2003 gegründete Unternehmen aktuell besonders attraktive Preise zu hochwertige Seminaren an aussgewählten Seminar-Terminen
Rhetorik Seminar - mit M. Pöhm persönlich 17-18 November 17 Stuttgart
Nur noch wenige Plätze frei im Rhetorik Seminar in Stuttgart und Zürich mit M. Pöhm persönlich
Wer bin ich wirklich – die Frage nach unserer Identität
Wir sind trotz Erfolg unglücklich. Im spirituellen Seminar von M. Pöhm erfahren Sie den Weg in eine Ausgeglichenheit, die keine äusseren Krücken mehr braucht.


PARTNER
alle zeigen
Mailingwork
 
.
   


 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs